Holzernte im Elz – Forstamt bittet um erhöhte Aufmerksamkeit

18. Oktober 2017
Baumarbeiten im Elz. Foto: Landesforsten
Elz/Helmstedt. Das Niedersächsische Forstamt Wolfenbüttel erntet zurzeit im Höhenzug "Elz" bei Helmstedt Holz und pflegt die Waldbestände. Einige Waldwege sind während der kommenden Wochen aus Sicherheitsgründen gesperrt.

Anzeige

Revierförsterin Antje Feldhusen von der Revierförsterei Mariental bittet alle Waldbesucher um erhöhte Aufmerksamkeit und Verständnis. „Wir werden in den kommenden Wochen in den Waldbeständen im Elz Holz ernten. Bitte beachten Sie die Absperrungen an den Waldwegen. Sie dienen ihrer und unserer Sicherheit.“

Einen besonderen Appell richtet Försterin Feldhusen an die Reiter, die den Elz regelmäßig nutzen. „Ich bitte alle Waldbesucher, insbesondere die Reiter, auch im Namen der im Wald arbeitenden Kollegen, die abgesperrten Wege nicht zu betreten. Es herrscht dort während der Fällarbeiten Lebensgefahr.“

Nach Beendigung der Holzerntemaßnahme und Abfuhr des Holzes werden die Waldwege wieder zeitnah hergerichtet und stehen wieder allen Waldbesuchern zur Verfügung.

 

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: helmstedt@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24
Anzeigen