Helmstedt: Polizei sucht Zeugen nach Autobrand

19. Juni 2017
Unter Atemschutz gingen die Einsatzkräfte mit einem Rohr gegen die Flammen vor. Fotos: Alexander Weis
Helmstedt. Heute Nacht kam es am Rande der Helmstedter Innenstadt zu einem Autobrand. Das am Wohlberg abgestellte Fahrzeug hatte sich aus bisher unbekannten Gründen entzündet. Bei dem Brand wurde auch ein benachbartes Gebäude beschädigt.

Anzeige

Aus bislang noch ungeklärter Ursache geriet am frühen Montagmorgen in der Straße Wohldamm ein roter VW Jetta in Brand. Gegen 02.30 Uhr wurden Polizei und Feuerwehr alarmiert. Vor Ort trafen die Einsatzkräfte auf den in etwa einen Meter Entfernung zu einem Wohnhaus stehenden roten VW Jetta, der im vorderen Fahrzeugbereich in Flammen stand. Die Hitzeentwicklung war derart groß, dass eine am Haus befestigte Außenjalousie zerschmolz und zerstört wurde. Nur dem schnellen und beherzten Eingreifen von Polizei und Feuerwehr war es zu verdanken, dass kein weiterer Schaden entstand. Nach Angaben von Alexander Weis, Pressesprecher der Feuerwehr Helmstedt, waren sieben sieben Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehr mit einem Einsatzleiterwagen und einem Tanklöschfahrzeug vor Ort.

Zeugen haben zwei Fahrzeuge vor Ort gesehen

Durch Zeugen wurde den Beamten mitgeteilt, dass zuvor in der Straße Wohldamm zwei Autos aufgefallen seien, die dort umhergefahren sind. Eine Anwohnerin erklärte, dass es bei ihr kurz vor halb drei Uhr nachts „sturmgeklingelt“ habe. Als sie die Haustüre öffneten sahen sie und ihr Mann den brennenden Pkw und alarmierten die Feuerwehr.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und kann derzeit Brandstiftung nicht ausschließen. Die Ermittler suchen Zeugen, die möglicherweise Fahrzeuge beobachtet haben, die vor, oder zur angegebenen Zeit durch die Straße Wohldamm gefahren sind. Ferner bitten die Ermittler, die Pesron, die an der Haustür der Zeugin klingelte, sich bei den Beamten zu melden. Zuständig ist das Polizeikommissariat in Helmstedt, Rufnummer 05351/521-0.

 

An den Fahrzeug entstand ein nicht unerheblicher Schaden.

 

 

 

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: helmstedt@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24
Anzeigen