Gemeinde lädt zur Umweltwoche ein: Lehre räumt auf

12. September 2017
Die Gemeinde stellt den Sammlern Müllbeutel und Handschuhe zur Verfügung. Symbolfoto: Max Förster
Anzeige

Lehre. Nach zehn Jahren Pause möchte die Gemeinde Lehre in diesem Jahr erstmals wieder eine Umweltwoche durchführen. Unter dem Motto „Lehre packt’s an - Saubere Gemeinde 2017“ sind von 25. September bis 1. Oktober alle aufgerufen, Wiesen, Wege und Straßen von Unrat zu befreien.

Anzeige

„Möglich ist die Durchführung dieser Umweltwoche natürlich nur mit der Unterstützung der ortsansässigen Vereine, Verbände und Freiwilligen“, betont Eike Guhl vom Bauamt, die diese Woche für die Gemeinde Lehre organisiert. Sie hofft, dass die Aktion auf eine ähnlich gute Resonanz stößt wie bei den letzten Malen, wo sich bis zu 200 Freiwillige für den Umweltschutz in der Gemeinde stark gemacht hatten. „Ich werden oft auf solche Stellen angesprochen, an denen Unrat liegt. Es freut mich dann immer sehr, wenn die Menschen sich auch bereit erklären mit anzupacken“, betont Andreas Busch, Bürgermeister der Gemeinde Lehre.

Die Gemeinde unterstützt alle Freiwilligen mit der Bereitstellung von Handschuhen und Müllbeuteln und kümmert sich um die Entsorgung des gesammelten Mülls. Außerdem ist ein Helferfest geplant.

Alle, die Interesse daran haben, sich bei der Umweltwoche zu engagieren, sollten sich bis Mittwoch, 13. September, mit Eike Guhl in Verbindung setzen und mitteilen, mit welcher Personenzahl sie an welchem Tag welchen Bereich „säubern“ möchte.
Nähere Infos und Anmeldung bei Eike Guhl per E-Mail an e.guhl@gemeinde-lehre.de oder unter Telefon 05308/699-48.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: helmstedt@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24
Anzeigen