Es wird in die Pedale getreten: Sattelfest am 13. und 14. Mai

8. Mai 2017
Initiatoren und Veranstalter stellen die Touren und Aktionen des Sattelfests vor. Bildnachweis: Allianz für die Region GmbH/Stefan Sobotta
Anzeige

Landkreis Helmstedt. Die Initiatoren und Veranstalter haben nun die Aktionen für das diesjährige „Sattelfest“ am 13. und 14. Mai vorgestellt. Mehr als 30 Angebote stehen in der Region unter dem Motto „Zeitreise“ auf dem Programm. Auch in Helmstedt wird in die Pedale getreten.

Anzeige

„Unsere Region ist schön und lässt sich mit dem Fahrrad besonders gut erkunden. Mit dem Sattelfest und seinen vielfältigen Aktionen möchten wir dies den Menschen unserer Region vermitteln“, sagt Thomas Klein von der Allianz für die Region, die neben dem Regionalverband Großraum Braunschweig zu den Initiatoren des regionalen Radevents zählt. Der Allgemeine Deutsche Fahrrad Club, Institutionen, Vereine, Städte und Gemeinden sorgen mit vielfältigen Angeboten für das bunte Programm. Zudem gibt es wieder ein Gewinnspiel: Wer bis zum 16. Mai ein Foto von seinem Rad in der Region auf Facebook postet, kann ein Fahrrad im Sattelfest-Design gewinnen. Informationen im Internet unter www.sattel-fest.net und auf der Facebookseite SATTELFEST.Radevent.

Das Radfahren für sich entdecken

Das „Sattelfest“ ist in seiner dritten Auflage ein wichtiger Meilenstein, der das Radfahren in der Region attraktiver macht und stärker in den Fokus der öffentlichen Wahrnehmung rückt. Neben seinem hohen Freizeitwert gewinnt das Rad als klimafreundliche Kurzstrecken-Alternative zunehmend an Bedeutung. Das ist auch eines der Ziele, das die Initiatoren mit ihrem Engagement rund um das Zweirad verfolgen. „Wir wollen die Menschen von den Vorteilen des Radfahrens vor allem im Alltag überzeugen und den Radverkehr in der Region insgesamt stärken“, sagt Manuela Hahn, Erste Verbandsrätin des Regionalverbandes. Darüber hinaus beabsichtigen die Akteure der Region, sich künftig noch enger auf regionaler Ebene abzustimmen, um weitere konkrete Aktionen auf den Weg zu bringen, die die Bedingungen für das Radfahren in der Region verbessern.

Motto „Zeitreise“

Die Touren des Sattelfests stehen in diesem Jahr unter dem Motto „Zeitreise“: Eine geführte Radwanderung durch Ilsede behandelt die 200-jährige Geschichte des Fahrrads. In Königslutter begeben sich die Radler auf eine Zeitreise ins Mittelalter. Eine historische Tour zur geologischen Störungszone „Braunschweiger Achse“ steht ebenso auf dem Programm wie eine große Radtour rund um das Forstgebiet Dragen im Landkreis Gifhorn mit Besuch des ET-Zweiradmuseums. Das Rittergut-Lucklum ist Endpunkt einer großen Rittergüter-Tour im Landkreis Wolfenbüttel und lädt zum Verweilen ein. Informationen zur Geschichte des Fahrrads und der Stadt gibt es bei geführten Radtouren in Wolfsburg. Dort startet am Schloss die neue „Freizeitradroute Velpker Schweiz“, die an diesem Wochenende offiziell eröffnet wird. In Clausthal-Zellerfeld können Besucher Mountainbiker anfeuern und selbst e-Mountainbikes testen. Das Museumsfest auf Schloss Salder ist an diesem Wochenende Ziel von sechs Touren aus der gesamten Region.

Touren in und um Helmstedt:

Samstag, 13. Mai:

  • Radtour: City by Bike – Die Stadtführung via Rad (Start um 10 Uhr am paläon, Schöningen)
  • Geführte Radtour: Entdecken Sie die Schätze der Romantik! (Start um 10 Uhr am Vor dem Kaiserdom, Königslutter am Elm)
  • Radtour: Zeitreise durch den Nord-Elm (Start um 14 Uhr am Freibad Räbke, Einstieg in die Tour in den Gemeinden Frellstedt, Räbke, Süpplingen, Süpplingenburg, Warberg und Wolsdorf möglich)

Sonntag, 14. Mai:

  • Radtour Grenzenlos Rundkurs Deutsche Einheit (Start um 10 Uhr am Rathaus Helmstedt, Markt 1, Helmstedt)
  • Begleitete e-Bike-Tour oder auch normale Radtour: Zeitreise ins Heesebergmuseum mit Spargelessen (Start um 10 Uhr am Burgplatz 1, Schöningen)

 

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: helmstedt@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24
Anzeigen