Endlich Wochenende – Hier ist was los

24. März 2018
Zonengrenz-Museum Helmstedt. Foto: Eva Sorembik
Helmstedt. Nach einer arbeitsreichen Woche steht nun endlich das Wochenende an. Was es an den freien Tagen zu erleben gibt, verraten wir wie gewohnt in unserem Veranstaltungskalender.

Anzeige

Samstag, 24. März:

10 bis 12 Uhr und 15 bis 17 Uhr: Ausstellung  „500 Jahre Reformation – Unterwegssein auf neuen Wegen“, Ort: Kreis- und Universitätsmuseum Helmstedt, Collegienplatz 1, Helmstedt

10 bis 17 Uhr: Ausstellung „GlasArche am Grünen Band“, Ort: Gedenkstätte Deutsche Teilung Marienborn, An der Bundesautobahn 2, Marienborn

10 bis 17 Uhr: Sonderausstellung „Voll der Osten. Leben in der DDR“ mit Fotografien von Harald Hauswald, Ort: Zonengrenz-Museum Helmstedt, Südertor 6, Helmstedt

15 bis 24 Uhr: Foto-Ausstellung „Leben braucht Vielfalt“, Ort: Pferdestall Helmstedt im Caritas-Zentrum, Am Ludgerihof 5, Helmstedt

19 Uhr: Kabarett mit Lutz von Rosenberg-Lipinsky, Ort: APZ-Festsaal, Vor dem Kaiserdom 10, Königslutter am Elm

20 Uhr: DJ Battle – die Revanche: Director´s Beat vs. Blankwiekeingeld, Ort: Pferdestall Helmstedt im Caritas-Zentrum, Am Ludgerihof 5, Helmstedt

Sonntag, 25. März:

10 bis 12 Uhr und 15 bis 17 Uhr: Ausstellung  „500 Jahre Reformation – Unterwegssein auf neuen Wegen“, Ort: Kreis- und Universitätsmuseum Helmstedt, Collegienplatz 1, Helmstedt

10 bis 17 Uhr: Ausstellung „GlasArche am Grünen Band“, Ort: Gedenkstätte Deutsche Teilung Marienborn, An der Bundesautobahn 2, Marienborn

10 bis 17 Uhr: Sonderausstellung „Voll der Osten. Leben in der DDR“ mit Fotografien von Harald Hauswald, Ort: Zonengrenz-Museum Helmstedt, Südertor 6, Helmstedt

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: helmstedt@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24
Anzeigen