Bekommt Danndorf ein neues Löschgruppenfahrzeug?

30. November 2017 von
Neue Herausforderungen benötigen entsprechende Technik. Symbolbild: Frederick Becker
Velpke. Mit der Frage, ob die Feuerwehr Danndorf im nächsten Jahr ein neues Löschgruppenfahrzeug erhalten soll, beschäftigen sich die Mitglieder das Samtgemeinderates Velpke am 5. Dezember. Falls sie zustimmen sollten, entstehen Kosten in Höhe von 270.000 Euro in den nächsten beiden Jahren.

Anzeige

Ursprünglich sollte Danndorf nach einer Entscheidung aus dem Jahr 1995 lediglich erneut ein Tragkraftspritzenfahrzeug als Ersatz für das vorhandene erhalten. Doch bei der Sitzung der AG Feuerwehr Ende August begannen die beteiligten Personen zu hinterfragen, inwieweit ein solches Fahrzeug für Danndorf noch ausreichend sei, fasst die Samtgemeinde die Geschehnisse in der entsprechenden Diskussionsvorlage zusammen.

Danndorf sei der zweitgrößte Ort in der Samtgemeinde Velpke und habe sich durch Neubaugebiete in den letzten Jahren stark entwickelt. Zudem entstände durch die direkte Lage zur ICE-Strecke und der Bundesstraße 188 eine geänderte Gefahrenlage als 1995. Bei der Ersatzbeschaffung des Fahrzeuges für die Ortsfeuerwehr Grafenhorst im Jahr 2006 seien ähnliche Faktoren für die Abweichung von der Entscheidung von 1995 ausschlaggebend gewesen, argumentiert die Verwaltung weiter.

Anzeige

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: helmstedt@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24
Anzeigen