Auto landet auf dem Dach – Kind in Klinik transportiert

11. März 2018 von
Das Fahrzeug nach dem Crash. Foto: Feuerwehr Ochsendorf
Königslutter. Heute um 14:42 Uhr wurden die Ortsfeuerwehren Ochsendorf und der Rüstzug aus Königslutter auf die A2 in Fahrtrichtung Hannover alarmiert. Zwischen der Anschlussstelle Königslutter und Rennau kam es aus ungeklärter Ursache zu einem Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Autos.

Anzeige

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte lag ein Unfallfahrzeug auf dem Dach. Die beiden Insassen, darunter ein kleines Kind, konnten sich nach Angaben der Feuerwehr selbst aus dem Fahrzeug befreien und wurden von Ersthelfern und dem Rettungsdienst vor Ort versorgt. Im Anschluss wurden Sie durch den Rettungsdienst in die Klinik nach Braunschweig gebracht. Über die Art der Verletzungen könne die Feuerwehr bislang keine Angaben zu machen. Die beiden weiteren verletzten Personen aus dem anderen Fahrzeug wurden vor Ort durch den Rettungsdienst versorgt.

Großaufgebot vor Ort

Die Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle ab und stellte den Brandschutz sicher. Insgesamt waren die Feuerwehren mit sechs Fahrzeugen und 31 Kräften für rund 45 Minuten im Einsatz. Weiterhin war der Rettungsdienst aus Helmstedt mit einem Rettungswagen und mit einem Notarzt vor Ort sowie die Malteser mit zwei weiteren Rettungswagen. Die Einsatzstelle wurde laut Feuerwehr an die Autobahnpolizei übergeben.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: helmstedt@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24
Anzeigen