Aussichtsplattform Petersberg wird zu Festivallocation

3. August 2017
Die Band „Lion Sphere” aus Berlin spielt am Lappwaldsee. Foto: privat
Helmstedt. Das Schülerforum, das sich vor zwei Jahren im Kulturcafé Pferdestall formiert hat, veranstaltet am 11. August seine nächste große Aktion. Nach dem erfolgreichen Poolsidefestival im Waldbad Birkerteich und dem ausverkauften Railside-Festival im Helmstedter Bahnhof wird es nun ein Lakeside-Festival an einem ganz besonderen Ort geben.

Anzeige

„Auf der Suche nach einer tollen Sommerlocation in der Region fiel die Wahl schnell auf die Aussichtsplattform Petersberg am Lappwaldsee. Hier an diesem See soll künftig viel passieren. Wir wollen mit unserer Veranstaltung zeigen, was wir unter junger Kultur verstehen und unsere Region mitgestalten“, so Florian Danker, der die Koordination im Schülerforum mitverantwortet.

Drei Bands

Insgesamt drei Bands werden ab 15 Uhr die Open Air Bühne bespielen. Neben lokalen Musikern wird erstmals auch ein überregionaler Act zu hören sein. Mit Lion Sphere aus Berlin im Hauptprogramm kommen ganz neue Töne nach Helmstedt. „Ihr Sound ist einmalig und so cool. Alle meine Freunde hören sie gerade“, erzählt Constantin Kopp, der nicht nur Teil des Schülerforums ist, sondern gemeinsam mit seiner Band „Wolkenkratzer“ das Festival eröffnen wird. Zweiter Act wird Jeremias aus Hannover sein, der uns mit seinem deutschsprachigen Indipop entspannt in die Abendstunden bringt.

Bandfoto Jeremias

Jeremias aus Hannover spielen deutschsprachigen Indipop. Foto: privat

Alkoholverbot auf dem Gelände

Besondere Locations bringen meist aber auch besondere Auflagen. Das Helmstedter Revier stand als Eigentümer des Geländes der Veranstaltungsidee der Schülerinnen und Schüler zwar stets offen gegenüber, dennoch wurde in den Planungsgesprächen immer wieder auf die Verantwortung und die Sicherheit aller hingewiesen. So wurde aus einer fixen Festivalidee ein richtiges Großprojekt. „Wir haben einmal mehr davon profitiert, dass wir alle in verschieden Vereinen und Einrichtungen aktiv sind und so schnell die richtigen Ansprechpartner fanden“, sagt Sebastian Kühne vom Schülerforum. Einer von ihnen war auch Henning Konrad Otto, der erste Stadtrat Helmstedts, der bei vielen Treffen dabei war. Rettungsschwimmer, THW, Feuerwehr und Absperrungen stehen nun bereit. Außerdem herrscht striktes Alkoholverbot auf dem Gelände.

Infos

Die Karten (10,00 Euro) für das erste Lakeside-Festival gibt es ab sofort im Kulturcafé Pferdestall zu kaufen oder online auf www.pferdestall-helmstedt.de.

Weitere Informationen unter www.pferdestall-helmstedt.de und www.fb.com/pferdestall-helmstedt.

Anzeige

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: helmstedt@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24
Anzeigen