Auf dem Dach gelandet: Auto von Anhänger gerutscht

10. April 2018 von
Das Auto landete in Folge des Unfall auf dem Dach. Fotos: Feuerwehr Lehre
Lehre. Am heutigen Dienstag, gegen 12.33 Uhr, wurden die Feuerwehren Flechtorf, Lehre und Wendhausen mit dem Einsatzstichwort „Verkehrsunfall; eingeklemmte Person“ auf die BAB 2 alarmiert. Kurz vor dem Autobahnkreuz Wolfsburg-Königslutter kam es zu einem Verkehrsunfall mit einem Anhängergespann, woraufhin ein Auto auf dem Dach landete.

Anzeige

In dem verunglückten Fahrzeug sei laut Angaben der Feuerwehr glücklicherweise jedoch keine Person eingeklemmt gewesen. Der Grund: Der auf dem Dach gelandete Wagen fiel von einem Fahrzeuganhänger. Das Auto, an dem Anhänger befestigt war, sei demnach zuvor ins Schleudern gekommen und kollidierte mit der Schutzplanke.

Niemand verletzt

Wie die Feuerwehr in ihrer Pressemitteilung schreibt, sei beim Unfall niemand verletzt worden. Somit beschränkten sich die Aufgaben der Feuerwehr auf das Absichern der Einsatzstelle, das Auffangen auslaufender Betriebsstoffe und unterstützende Tätigkeiten beim Aufräumen der Einsatzstelle. Im Einsatz war neben der Feuerwehr mit sechs Fahrzeugen und 18 Einsatzkräften, der Gemeindbrandmeister Lehre, der Rettungswagen und das Notarzteinsatzfahrzeug der Rettungswache Wendhausen, ein Rettungswagen der Rettungswache Königslutter, sowie die Autobahnpolizei.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: helmstedt@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24
Anzeigen