22. großer Nikolausumzug in Helmstedt

30. November 2017
Der Nikolaus, seine Helfer und Engel. Foto: Kreisverkehrswacht Helmstedt e.V.
Helmstedt. Der 22. große Nikolausumzug startet am 6.12. um 17.30 Uhr an der Kirche St. Marienberg. Das berichtet die Kreisverkehrswacht Helmstedt. Ab 17 Uhr wird die Kirche geöffnet. Dort stehen die Helfer um den Nikolaus und seine Engel zur Verfügung.

Anzeige

Sie werden in gewohnter Weise Gutscheine für Nikolauspräsente, die am Ziel durch Kinder eingelöst werden können, bereithalten. Nur wer den Gutschein abholt und mitwandert, kann später am Ende der Andacht in St. Stephani auch das Nikolaussäckchen als Geschenk erhalten. Während der Wartezeit in St. Marienberg besteht auch die Möglichkeit für Fotos mit Nikolaus und Engeln. Die Pastorin, Britta Grund, wird den Umzug verabschieden.
Nachdem sich der Zug in der Marienberger Kirche gesammelt hat, wird er dort um 17.30 Uhr starten und als Laternenumzug durch die Fußgängerzone und über den Weihnachtsmarkt ziehen. In der St. Stephani Kirche eine Kurzandacht mit Propst Detlef Gottwald gefeiert. Danach werden die Nikolaussäckchen am Ausgang als Präsente für die Kinder durch den Nikolaus und seine Helfer verteilt.

Verschiedene Unterstützer für den Umzug

Freie Ostfälische Ritter, Wilhelmine Kloth mit einem Pony, Angehörige der Calixt-Gemeinde, die Polizei und das THW engagieren sich in gewohnter Weise für den großen Umzug. Der Leiter des Real Marktes Andreas Klaus stiftete die Inhalte der Säckchen und einige Geldspenden sicherten die Organisationskosten ab. Hauptsponsor war dabei die NordLB, daneben die Kreiswohnungsbaugesellschaft, die Volksbank, die Firma Zabel, die Familie Patrzek, die Familie Hofmann u.a. Die Firma Solida lieferte eine Sachspende für die Nikolaussäckchen ab.

Viele eigene Lampions erwünscht

Der Vorsitzende der Kreisverkehrswacht Helmstedt, Sebastian Gutt, würde sich besonders freuen, wenn möglichst viele Kinder ihre eignen Lampions zum Umzug mitbringen um damit ein Lichtermeer zu erzeugen. Es werden zwar einige Lampions in St. Marienberg bereitgehalten und abgegeben, aber angesichts der vielen in der Martinszeit gebastelten tollen Exemplare wäre es doch schade, nicht diese Lampions zum Einsatz zu bringen.
Der Organisator des Umzuges, Achim Klaffehn, weist darauf hin, dass der Nikolausumzug religionsunabhängig angeboten wird. Insofern können sich Kinder aller Glaubensrichtungen einfinden.

Anzeige

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: helmstedt@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24
Anzeigen